Anfrageformular Bild
Hotline: +49 (0)6373 811777

Silvester in Hamburg

Telefonnummer
Silvesterreisen Hotline:
+49 (0)6373 811777

Städtereise Empfehlungen:

Silvester-Knaller in Hamburg an der Elbe

Verbringen Sie die letzten Stunden des Jahres mit tausenden Menschen aus aller W ...
mehr Infos

Hamburg - Silvester 2018

Silvester-Singlereise von Studiosus: mit Konzert in der Laeiszhalle und Galadinn ...
mehr Infos

Die Hansestadt – das Tor zur Welt – hat viele Titel und viele Gesichter. Begrüßen Sie das neue Jahr und entdecken Sie einige davon während Ihres Silvesterurlaubs in Hamburg.

Silvesterparty in Hamburg

Ein Besuch in Hamburg lohnt sich an Silvester ganz besonders. Zahlreiche Veranstalter bieten Silvester Events vom edlen Dinner bis zur Riesen Party über mehrere Etagen an. Aktuelle Informationen zum Jahreswechsel 2018 finden Sie bei hamburg.de dem offiziellen Portal der Stadt. Viele Hotels bieten interessante Silvesterarrangements. Exklusive Buffets oder mehrgängige Menüs mit Showprogramm sorgen dann für einen unvergesslichen Jahreswechsel.

Eine besonders hanseatische Möglichkeit, das neue Jahr zu begrüßen ist eine Barkassenfahrt auf der Elbe. Das ist oft auch eine entspanntere  Möglichkeit das Feuerwerk im Hafen in Höhe der Landungsbrücken zu genießen. Schließlich hat man vom Wasser aus einen Blick aus der ersten Reihe. An Land muss man eher mit mehr Trubel rechnen. Am Hafen beeindruckt nicht nur die Optik des Feuerwerks, die die Kulisse in einem neuen Licht erscheinen lässt, sondern auch die Akustik. Alle Schiffe lassen um Mitternacht ihre Signalhörner und Tuten tönen.

so war es 2014 im Hamburger Hafen:

 

Kultur

Die Hansestadt lockt natürlich auch zwischen den Jahren mit zahlreichen Musicals. Warum also nicht schon etwas früher anreisen und eines der Musicals besuchen? Rocky, Das Phantom der Oper oder Disneys König der Löwen werden Sie begeistern. Gerne können wir Sie bei der Vorauswahl passender Kurzreisen mit Musicalbesuch beraten.

Die Kulturlandschaft Hamburgs bietet auch ein hohes Niveau im Bereich der bildenden Künste und der klassischen Musik. Die Hamburger Philharmoniker führen am 31.12. ihr Silvesterkonzert mit dem Dirigenten Kent Nagono auf.

Hamburg Sehenswürdigkeiten

Unsere Kurzreisen über Silvester nach Hamburg beinhalten oft eine Stadtrundfahrt oder Stadtführung, sodass Sie sich bei der Reiseplanung nicht darum kümmern müssen. So können Sie Ihren Silvesterurlaub in Hamburg ganz entspannt genießen. Schnell haben Sie einen ersten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Hamburger Rathaus, die Speicherstadt, den Fischmarkt oder die Kirche St.Michaelis.

Die Hafen- und Hansestadt Hamburg gilt nicht nur als das deutsche "Tor zur Welt". Vor allem ist die nördlichste Großstadt bekannt für ihren Hafen und die berühmt berüchtigte Reeperbahn. Dabei hat die Stadt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten, die in den einschlägigen Beschreibungen für die Hafenstadt immer ein wenig kurz kommen. Wer Hamburg wirklich entdecken möchte, kann diese verschiedenen Sehenswürdigkeiten aber nicht einfach ignorieren.

Das Hamburger Rathaus entdecken

Rathaus HamburgÜber 13 Jahre hat der Bau des imposanten Hamburger Rathauses gedauert. Heute gilt es als der Begriff des eher kleinen Hamburger Stadtzentrums und hat mit Rathausmarkt, den Alsterarkaden und der Binnenalster um die Ecke den besten Zugang zu anderen Sehenswürdigkeiten, die man als Besucher in der Hansestadt einmal gesehen haben sollte. Natürlich ist das Rathaus bereits von außen ein erhebender Anblick und steht stellvertretend für den Teil der Stadt, der von der Altstadt noch übrig geblieben ist. Selbst im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude weitestgehend verschont, nachdem bereits der Vorgängerbau abgerissen ist.
Wer das Hamburger Rathaus mit allen seinen Facetten und Besonderheiten entdecken möchte, sollte auf jeden Fall eine der begleiteten Führungen durch das Gebäude machen. So lässt sich auch ein Blick auf den besonderen Brunnen im Innenhof werfen oder eine Führung durch das Innere des Regierungszentrums von Hamburg machen. Vor allem lassen sich vom Rathaus aber alle anderen Ziele in der Stadt sehr einfach erreichen.
 

 

 

 

 

Kirche St.Michaelis - die Hauptkirche Hamburg

Hamburg gilt zwar als liberale Hansestadt, hat aber eine enge Beziehung zu Kirchen. Es gab bis vor einigen Jahren sogar ein Gesetz, w wonach kein Haus in der Stadt größer sein durfte, als die Kirchtürme. Von allen Gotteshäusern steht die Kirche St. Michaelis - von den Hamburgern auch einfach Michel genannt - wohl am meisten für das moderne Stadtbild. Daher ist der Michel auch das Wahrzeichen der Stadt. Die bewegte Geschichte der Kirche passt perfekt zur Hafenstadt. Immerhin ist das Gotteshaus inzwischen zwei Mal komplett abgebrannt und wurde auch im Krieg weitestgehend zerstört. Nachdem der Altarraum zur Zeit der Besetzung Napoleons als Pferdestall dienen musste, ist nach dem Zweiten Weltkrieg der imposante Innenraum wieder aufgebaut worden. Wer den Besuch in seiner Fülle erleben möchte, sollte auch einmal die vielen Stufen auf den Turm nehmen. Von hier aus hat man einen einmaligen Blick über die Stadt, der von keinem anderen Ort in Hamburg erreicht werden kann. Auch die Krypta lohnt sich für einen Besuch - hier gibt es nicht nur eine Dauerausstellung der Geschichte der Kirche, sondern viele alte Relikte und Fundamente, die aus der bewegten Zeit der Kirche über geblieben sind.

Fischmarkt - vergangenes Handelszentrum der Bürger

Die Zeit der dänischen Besetzung in Hamburg hat zu der Gründung des berühmten Altonaer Fischmarkts geführt. Ursprünglich war er als Konkurrenz zu den Märkten der Hamburger Fischer gedacht und versorgte die Stadt über Jahre mit frischen Fisch. Kutter aus dem gesamten Gebiet der Elbe legten hier an und versteigerten in der Fischauktionshalle ihre frische Fracht an Händler, Gaststätten und einfache Bürger. Von diesem Relikt der damaligen Handelszeit ist die Auktionshalle selbst übrig geblieben - und ein Ritual für den Sonntag. Jeden Sonntag findet hier der berühmte Fischmarkt statt. Bereits um 5:00 beginnen die Händler von ihren Ständen frische Waren zu verkaufen. Das sind längst nicht mehr nur Fisch, sondern auch Gemüse und andere Produkte, aber den Namen hat der Markt an den Grenzen zu Altona behalten.

Wer das Lebensgefühl von Hamburg und diese besondere Attraktion einmal einfangen möchte, sollte sich bereits ab 4:30 auf dem Markt einfinden. Hier lässt sich nicht nur sehr günstig einkaufen, die Verkäufer selber sind mit ihrer typischen Hamburger Art die Attraktion. Wer nicht daran glaubt, so früh aufstehen zu können, kann die Nacht auch einfach auf der Reeperbahn durchfeiern. In früheren Zeiten war es ein Ritual, auf der sündigen Meile zu feiern und sich dann für das Frühstück einen frischen Fisch mitzunehmen.

Das ehemalige Herz von Hamburg - die Speicherstadt
Hamburg Speicherstadt

Hamburg hat auch zu Zeiten der beiden deutschen Reiche immer einen gesonderten Status besessen. Die Hamburger Kaufleute hatten sich darauf spezialisiert, Waren aus anderen Gegenden der Welt zu veredeln - das sollte auch so weitergehen, als man Teil der Zollgemeinschaft wurde. Zu diesem Zweck wurde mit der Speicherstadt ein zollfreier Freihafen gegründet, der den Kaufleuten als Lagerhalle diente. Heute sind die vielen kleinen Lagerhäuser mit den künstlichen Kanälen ein UNESCO Weltkulturerbe und stehen so sehr für die Hafenstadt Hamburg wie kaum ein anderes Gebiet. Inzwischen finden sich hier Museen, Ausstellungen und Attraktionen wie das Hamburger Dungeon. Durch seine direkte Nähe zur neuen Hafencity und somit zur Elbphilharmonie begründet sich das älteste und wichtigste Viertel der Stadt auch mit der Zukunft von Hamburg. Der Speicherstadt und ihren vielen Brücken hat Hamburg auch den Fakt zu verdanken, dass man mehr Brücken als Venedig hat. Wer einen Besuch in Hamburg abrunden möchte, sollte also auch das ehemalige Handelszentrum der Stadt einmal gesehen haben.

 

Nach so viel Kultur, Unterhaltung und spannenden Eindrücken wünschen Sie  sich zwischendurch auch mal einfach nur was für den Magen oder zur Entspannung?  Stärkung und Anregungen gegen den Hunger finden Sie im Kochkontor in der Karolinenstraße. Im „Koch-Buchladen“ gibt es eine Menge Kochbücher zum Stöbern und natürlich kaufen.  Ein abwechslungsreicher Mittagstisch, nach Rezepten aus einzelnen Büchern, oder Kaffee und Kuchen geben neuen Schwung für die weiteren Unternehmungen in Hamburg.

Wetter in Hamburg

 

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximal-Temperatur

3

4

7

12

17

21

21

22

17

13

9

4

Minimal-Temperatur

-2

-2

0

3

7

10

11

11

9

6

3

-1

Sonnen-Stunden/Tag

0

2

3

6

7

7

7

7

5

3

2

1

Tage mit Niederschlag

18

16

13

14

14

14

17

16

15

17

18

18

 

Wenn Sie Ihren Silvesterurlaub in Hamburg verbringen, sollten Sie warme Kleidung und Wetterschutz nicht vergessen. Dann steht einer entspannten Outdoor Silvesterparty am Tor zur Welt nichts mehr im Weg.

 

Telefonnummer

Silvesterreisen Hotline:
+49 (0)6373 811777