Anfrageformular Bild
Hotline: +49 (0)6373 811777


DERTOUR GmbH & Co.KG - Klassisches Südafrika

Angebot Nummer 227119
ab € 1.155 p.P.
Telefonnummer
Silvesterreisen Hotline:
+49 (0)6373 811777
Auf klassischer Route von Johannesburg nach Kapstadt oder umgekehrt. Erleben Sie die Höhepunkte Südafrikas bequem in Ihrem separat gebuchten Mietwagen. Vorgebuchte Hotels und viel Individualität! So bleibt genug Zeit für kleine Abweichungen von der geplante Route.


CLASSICS
 
  • Inlandsflüge inklusive
  • Safariaktivitäten inklusive
  • Freie Wahl des Mietwagens
  • Tägliche Abfahrten
  • Mehrere Varianten buchbar

 
Rückrufservice












Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Verlauf:

1. Tag: Johannesburg – Hazyview

Individuelle Anreise zum Internationalen Flughafen Johannesburg OR Tambo. Begrüßung durch den Repräsentanten unseres Partners und Übergabe der Hotelgutscheine. Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt nach Hazyview.
Eine Nacht in Hazyview.

2. Tag: Hazyview – Mjejane G.R.
Fahrt in das private Wildreservat Mjejane. Wildbeobachtung unterwegs. Am Nachmittag geführte Wildbeobachtungsfahrt im offenen Safarifahrzeug.
2 Nächte im privaten Mjejane Game Reserve.

3. Tag: Mjejane G.R.
Am Morgen und am Nachmittag nehmen Sie an Wildbeobachtungsfahrten im privaten Reservat teil.

4. Tag: Mjejane G.R. – Königreich Swaziland
Sie verlassen das Game Reserve in südliche Richtung nach Swaziland. Das kleine Königreich mit seinen bunten Traditionen ist heute Ziel der "Etappe". Sie erreichen Ihre Unterkunft im Laufe des frühen Nachmittages.
Eine Nacht in Swaziland.

5. Tag: Swaziland – Mkuze
Fahrt in südliche Richtung in die Region um Hluhluwe. Der Hluhluwe-iMfolozi-Park, 280 km nördlich von Durban gelegen, ist der älteste Nationalpark Afrikas. Er umfasst 960 qkm meist hügeliges Gelände und liegt im zentralen Zululand in der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika.Die vielfältige Vegetation bietet Lebensraum für viele Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien. Die "Big Five"sind ebenso im Park vertreten wie Geparde, Wildhunde und Giraffen und Nyalas. Sie erreichen Ihre Lodge am frühen Nachmittag. Sie nehmen an einer Wildbeobachtungsfahrt (offenes Safarifahrzeug) im privaten Wildreservat teil.
Eine Nacht in Mkuze.

6. Tag: Mkuze – Durban
Sie verlassen die Region Hluhluwe und fahren entlang der Küstenstraße über Richards Bay nach Durban. Fahrt zum Hotel in Durban bzw. Umhlanga Ridge.
Eine Nacht in Durban.

7. Tag: Durban – Addo Elephant NP
Am Morgen Fahrt nach Durban und Abgabe des Mietwagens am Internationalen Flughafen. Flug nach Port Elizabeth. Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt in die Region des Addo Elephant Nationalpark. Im Addo Elephant Nationalpark treffen Sie auf die größte Konzentration von Elefanten in Südafrika: Über 400 Dickhäuter leben hier. Außerdem gibt es Spitzmaulnashörner, Büffel und verschiedene Antilopenarten wie Kudu und Impala, Buschbock, Kuh- und Elenantilopen. Als eine ganz "große" Besonderheit stellt sich der kleine und fast ausschließlich hier im Park vorkommende flugunfähige Mistkäfer vor, "flightless dung beetle".
Eine Nacht in der Region des Addo Elephant Parks.

8. Tag: Addo Elephant NP – Plettenberg Bay
Sie fahren zurück zur Küste, entlang spektakulärer Kulisse zum Tsitsikamma Nationalpark. Ein Spaziergang über die Paul Sauer Brücke am Storms River Mouth sollte nicht fehlen. Oder nehmen Sie sich ein wenig Zeit zum Wandern in dieser herrlichen Natur. Weiterfahrt nach Plettenberg Bay. Eine Nacht in Plettenberg Bay.

9. Tag: Plettenberg Bay – Knysna
Ein morgendlicher Spaziergang am kilometerlangen Strand mit einer herrlichen Meeresbrise ist der ideale Start in den Tag. Weiterreise entlang der Küstenstraße über den Tsitsikamma Nationalpark (ein Stopp ist zu empfehlen) nach Knysna, die Küstenstadt an der Lagune.
Eine Nacht in Knysna.

10. Tag: Knysna – Oudtshoorn
Sie verlassen das schöne Küstenstädtchen und setzen die Reise fort über Wilderness und George nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo. Oudtshoorn ist bekannt für seine Straußenfarmen und die weltberühmten Cango Tropfsteinhöhlen. Sie zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt. Räume und Gänge mit phantastischen, vielfältigen Tropfsteingebilden in vielen Farbschattierungen sind effektvoll illuminiert. Wenngleich zumindest ein Teil der Höhlen bereits in der Steinzeit bekannt war, entdeckte der Schaffarmer Jacobus van Zyl sie 1780 per Zufall, weil ein Schaf in einer Felsspalte festhing. – Sie fahren zu Ihrem gebuchten Hotel.
Eine Nacht in Oudtshoorn.

11. Tag: Oudtshoorn – Hermanus
Von der Karoo fahren Sie über den Robinson Pass nach Mossel Bay, wo sich u.a. der historische "Post Office Tree" befindet. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf die Outeniqua Bergkette. Weiterfahrt nach Hermanus. Direkt am Meer gibt es hier eine eindrucksvolle Küstenlandschaft, die zu Spaziergängen einlädt. In den Monaten Juli-November ist Hermanus der ideale Platz für Walbeobachtungen.
Eine Nacht in Hermanus.

12. Tag: Hermanus – Stellenbosch
Sie fahren in die wunderschönen Weinbaugebiete der Kapregion in das historische Universitätsstädtchen Stellenbosch. Stellenbosch wurde 1679 als eine der ersten Städte in der Kapregion Südafrikas als landwirtschaftliches Zentrum gegründet. Heute zählt Stellenbosch zu den besten Weinregionen – nicht nur in Südafrika – Besuchen Sie z.B. eine der vielen Weinfarmen.
Eine Nacht in Stellenbosch.

13.-14. Tag: Stellenbosch – Kapstadt
Sie verlassen die schöne Weinregion und setzen die Fahrt fort in die herrliche "Mutterstadt" Südafrikas. Die nächsten 2 Tage haben Sie genügend Zeit, die traumhafte Metropole Kapstadt und ihre schöne Umgebung zu erkunden. Wie wäre es mit einer Fahrt zum Cape of Good Hope? Oder ein Stopp bei den Pinguinkolonien im Städtchen Simonstown? Unterwegs gibt es hübsche Lokale und zum Sonnenuntergang treffen sich die "Capetonians" z. B. mit einem Picknickkorb oder einem kühlen Getränk zum Sundowner am Strand in Camps Bay oder Clifton Beach.
2 Nächte in Kapstadt.

15. Tag: Kapstadt
Nach dem Frühstück Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Ende der Reise.

 
Leistungen:
 
  • Begrüßung am Flughafen
  • Inlandsflug Durban-Port Elizabeth in der Economy Klasse mit nationaler Fluggesellschaft inkl. Gebühren
  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels, Guesthouses, Lodges, Camps der gehobenen Mittelklasse
  • 14x Frühstück, 3x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Safariaktivitäten laut Reiseverlauf
  • Reiseführer, Routenbeschreibung


Hinweise:
 
  • Bitte Mietwagen separat dazu buchen: ab Johannesburg/bis Durban (7 Tage) sowie ab Port Elizabeth/bis Kapstadt (9 Tage) – z. B. AVIS Mietwagen zur Tour zu Sonderraten inklusive GPS und Einweggebühren.
  • Mit der Buchung dieser Reise unterstützen Sie mit ZAR 50 pro Person das Projekt "Mary's Orphanage", ein Waisenhaus in Johannesburgs Township Orange Farm.
  • Bitte geben Sie uns rechtzeitig Ihren ersten Zielflughafen in Südafrika (Johannesburg/Kapstadt) an, damit die Übergabe der Hotelgutscheine gewährleistet werden kann.
  • Eintritts-/Nationalparkgebühren: ca. pro Erw/Kind pro Tag in ZAR: Krüger NP 372/186, Addo NP 307/154, Tsitsikamma NP 235/118. Änderungen vorbehalten. Zahlbar vor Ort.


REISEVARIANTE
Die Reise ist auch als Standard-Variante mit Unterbringung in Hotels, Guesthouses, Lodges und Camps der Mittelklasse buchbar.
Abweichende Leistungen: Verpflegung 12x Frühstück (kein Mittag-/Abendessen)
Safariaktivitäten nicht inklusive.

 
Bitte wählen Sie eine Saison aus
Saisonzeiträume:   Preis  
  01.11.2019 -  31.03.2020 
ab 1.245,00 €
drucken