Anfrageformular Bild
Hotline: +49 (0)6373 811777


Wikinger Reisen GmbH - Am Firmament der Thar-Wüste

Angebot Nummer 241283
Telefonnummer
Silvesterreisen Hotline:
+49 (0)6373 811777
Silvester in Rajasthan ... wenn daheim die Tage kalt und oft ungemütlich sind, freut man sich in Rajasthan über mildes Klima inmitten exotischer Düfte. Neben weltberühmten Kulturschätzen wie dem Palast der Winde, dem Amber Fort, Jantar Mantar und Taj Mahal erleben wir die entlegene Wüste Thar zu Fuß oder auf dem Kamelrücken. Unter einem häufig kristallklaren, von Sternen erleuchteten Wüstenhimmel lassen wir den Dezember ausklingen und stoßen in kleiner Gruppe auf ein gutes neues Jahr mit vielen weiteren Reiseerlebnissen an.


Höhepunkte:
 
  • Wüste Thar zu Fuß entdecken
  • Stiller Jahreswechsel fernab der Massen


Rückrufservice








Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Verlauf
 
2. Tag: Ankunft in Indien
Ankunft in Delhi und Hoteltransfer. Wir nehmen uns den ganzen Tag Zeit um einige Höhepunkte der pulsierenden Metropole zu entdecken. Unter anderem das Rote Fort und den von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Qutab-Komplex. So tauchen wir direkt ein in die Vielfalt der indischen Kultur. 2 Hotelübernachtungen in Delhi. (F)

3. Tag: Per Zug Richtung Pushkar
Früh starten wir in den Tag und sitzen zum Sonnenaufgang bereits im Zug. Nach unserer mehrstündigen Fahrt sind wir im Herzen Rajasthans angelangt und erreichen bald den historisch und kulturell bedeutsamen Ort Pushkar. Hier bleibt uns Zeit den Brahma-Tempel sowie die Ghats am Pushkar-See zu erkunden. Hotelübernachtung in Pushkar. (F)

4.-5. Tag: Wüstenabenteuer zu Silvester
Wenige Stunden trennen uns noch von unserem besonderen Ziel zum Jahreswechsel: der entlegenen Wüste Thar. In Nokha treffen wir auf unsere Begleitmannschaft und die Kamele. Dann geht es los: unser Wüstenerlebnis Kamelsafari. Zwei Tage lang durchstreifen wir das Gebiet der Bishnoi-Stämme und passieren kleine Dörfer und können Dhanis - die traditionellen Lehmhäuser der Wüstenbewohner - besichtigen. GZ ca. 4 und ca. 6 Stunden. Alternativ zur Wüstenwanderung kann jeder das Panorama natürlich auch vom Rücken der Kamele genießen. Reiterfahrung ist nicht erforderlich. Nach unseren Wanderungen erreichen wir jeweils unsere Camps, in denen wir abends verköstigt werden. Je weiter die Stunden schreiten, desto kühler und klarer wird die Luft. Der Wüstenhimmel bietet, je nach Wetterlage, ein Panorama, das seinesgleichen sucht. Myriaden an Sternen und eine umwerfende Milchstraße runden unseren Jahresabschluss ab. Das traditionelle Abendessen genießen wir begleitet von indischen Musikklängen. 2 Zeltübernachtungen in der Thar-Wüste. 190 km an Tag 4. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

6. Tag: Die Düfte Rajasthans
Wir genießen einen gemütlichen Start in den Tag. Dann verlassen wir die Wüste und machen uns auf den Weg in Richtung Jodhpur. Nach Ankunft besichtigen wir das Meharangarh Fort und Jaswant Thada, ein Denkmal aus weißem Marmor. Der Besuch des Gewürzmarktes mit seinen betörenden Düften rundet unser Erlebnis ab. Hotelübernachtung in Jodhpur. 160 km. (F)

7. Tag: Pink City Jaipur
Erneut erwartet uns frühmorgens eine Zugfahrt. Diesmal geht es nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans. Ihren Beinamen hat Jaipur wegen der einheitlich rosaroten Farbe der Gebäude im Altstadtviertel. Als traditionelle Farbe der Gastlichkeit erhielten die Häuser 1876 den Anstrich in Vorbereitung auf den Besuch des Prince of Wales. Nachmittags erkunden wir lokale Basare der Stadt per Rikscha. 2 Hotelübernachtungen in Jaipur. (F)

8. Tag: Palast der Winde
Wir nehmen uns den ganzen Tag Zeit, die Sehenswürdigkeiten der Millionenstadt zu entdecken. Neben den Berühmtheiten Amber Fort sowie dem Palast der Winde steht unter anderem das Jantar Mantar auf dem Programm. Das historische Observatorium aus dem frühen 18. Jahrhundert ist seit einigen Jahren UNESCO-Weltkulturerbe. (F)

9. Tag: Im Reich der Tiger
Wir lassen Jaipur hinter uns und fahren nach Sawai Madhopur, dem Ausgangspunkt für den berühmten Ranthambore-Nationalpark. Hier wandern wir zum zum Ranthambore Fort, das im 10. Jahrhundert im Herzen des Parks errichtet wurde. GZ 2-3 Stunden. Hotelübernachtung in Sawai Madhopur. 160 km. (F)

10. Tag: Auf Safari
Frisch und ausgeruht begeben wir uns im Morgengrauen auf eine 2-3-stündige Jeep-Safari im Nationalpark. Zu dieser Zeit bestehen gute Chancen, Blicke auf einige der Parkbewohner zu erhaschen, mit viel Glück sogar auf den majestätischen Königstiger. Mittags machen wir uns dann auf den Weg zum nächsten Highlight unserer Reise: Agra. Hotelübernachtung in Agra. 275 km. (F)

11. Tag: Taj Mahal & Amber Fort
Am Vormittag stehen die imposanten Bauwerke Agras auf dem Programm - das Taj Mahal (UNESCO-Weltkulturerbe) und das weltberühmte Rote Fort, eine alte Festungs- und Palastanlage (ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe). Wer mag, kann die weltberühmte Grabstätte Taj Mahal bereits vorab zum Sonnenaufgang besuchen (fakultativ). Am frühen Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Delhi. Bis zum Flughafentransfer am Abend stehen uns einige Tageszimmer zur Verfügung. 210 km. (F)

12. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag.


Programm
 

Wanderungen: 1 x leicht (2-3 Std.), 2 x moderat (4-6 Std.)




Leistungen:
 
  • Flug mit der Lufthansa Group in der Economyclass nach Delhi und zurück
  • Rail und Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus; Zugfahrten von Delhi nach Ajmer und von Jodhpur nach Jaipur
  • 5 Hotelübernachtungen sowie 3 Übernachtungen in Heritage/Palasthotels jeweils im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen in komfortablen Zeltcamps mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, Tageszimmer (für 3-4 Gäste pro Zimmer) an Tag 11 bis ca. 22:30 Uhr
  • 10 x Frühstück, 2 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 2 x Abendessen
  • Ein Reitkamel pro Teilnehmer für den Aufenthalt in der Wüste
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich teilweise englischsprachige indische Führer


 


Reise-Informationen


Visagebühren sind im Reisepreis nicht enthalten. Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse in Indien können auch kurz erscheinende Etappen mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Visum
Du kannst dein Visum in Eigenregie direkt bei dem für dich zuständigen Konsulat beantragen. Um das Visum für deine Reise möglichst einfach zu erhalten, empfiehlt Wikinger Reisen dir die Beschaffung über die CIBT Visum Centrale (Zusatzkosten/Servicegebühr). Bitte nutze hierzu 5-6 Wochen vor deinem Reiseantritt den folgenden Link: http://visumcentrale.de/additional-client-info.php?login=wiki0196

Anforderungsprofil
Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden. Nur geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter. Unebene Pfade sind eher die Ausnahme. Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Kulturanteil
Der Schwerpunkt dieser Reisen liegt auf den Naturerlebnissen, kombiniert mit den kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes.


Hinweise

Inklusive Flug

Kleine Reisegruppe


Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  27.12.2022 -  07.01.2023 
  28.12.2022 -  08.01.2023 
drucken